Kusnetzker Alatau ist eine Bergkette im Westen Sibiriens, mit einer Länge von ca. 300 km und einer Breite von 150 km an der breitesten Stelle. Die höchste Spitze ist 2217 Meter. Diese Berge haben ein relativ gleichmäßiges Profil mit eher steilen Hängen im Westen und flachen im Osten. Der Ort ist ein Unikat aufgrund seiner Gletscher, welche eigentlich nicht groß sind, jedoch bereits auf 1250 bis 1450 Metern über Seehöhe zu finden sind. Das sind die niedrigsten Gletscher auf diesem Breitengrad. Sie erschienen durch und wachsen weiter mit der Hilfe der schweren Schneefälle und relativ kalten Temperaturen im Winter.

Dank dieser massiven Schneefälle im Winter sollte dieser Ort ein perfekter Platz für das Skifahren sein, und das ist auch tatsächlich so. Seit vielen Jahren gehen die Einheimischen Skitouren in diesen Bergen und fahren bereits am Anfang November Ski im Pulverschnee. Wir führen unsere Skitouren Programmen in Kuznetsky Alatau schon seit 2012 durch. Während der Hauptskiort Luzhba nur einen kleinen Teil von dieser Bergregion abdeckt, ist der Rest des Gebiets frei zur Erkundung. Heute bieten wir allen Abenteurern in diesem Ort eine Erkundungstour mittels Heliskiing und dabei die Chance, ein echter Pionier zu sein und Abfahrten zu machen, die noch keinen Menschen gesehen haben.

Gründe, um hierher zum Heliski zu kommen:

  • Einzigartige Erkundungstouren mittels Heliskiing in der sibirischen Wildnis.
  • Garantiertes Skifahren im Pulverschnee (es gibt in Sibirien keine andere Art von Schnee).
  • Kleine, exklusive Gruppen mit maximal 4 Gästen pro Helikopter.
  • Landschaften der sibirischen Berge.
  • Gastronomische Erfahrungen der sibirischen Küche.
  • Höchste Sicherheitsstandards und die erfahrensten Heliski-Bergführer.

Reiseverlauf
Samstag: Flug am Abend von Moskau nach Nowokusnezk.
Sonntag: Ankunft in Nowokusnezk am frühen Morgen; Transfer zur Lodge (ca. 2 Stunden), Mittagspause.
Montag bis Samstag: Heliskiing.
Sonntag: Abreise am frühen Morgen zum Nowokusnezk Flughafen.

Buchung

Daten 2021 (Daten bei Ankunft in und Abreise von Nowokusnezk):
Februar 14-21
Februar 21-28
Februar 28 - März 7
März 7-14

Jede Woche von Mitte November 2020 bis Anfang Januar 2021 sind auch auf Anfrage für private Gruppen verfrügbar.

Preis: 7100 EUR
Gruppenrabatt möglich, bitte kontaktiere uns für die Details.

Im Preis inklusive:

  • Organisation der gesamten Reise von/nach Nowokusnezk.
  • 6 mögliche Tage Heliskiing.
  • 10 Stunden Helikopter Flugzeit für 8 Personen (Zwei Gruppen von 4 Personen).
  • Erfahrene und international zertifizierte Heliski-Bergführer.
  • 6 Nächte Unterkunft in der Ozerki Lodge (Doppelbelegung). Einzelzimmer sind gegen Aufpreis verfügbar.
  • Alle Mahlzeiten in der Ozerki Lodge (Frühstück, Mittagessen auf dem Berg, Aprés Ski Suppe und Snacks, Abendessen).
  • Gruppentransfers Nowokusnezk – Ozerki Lodge - Nowokusnezk
  • Sicherheitsausrüstung: LWS Gerät Pieps, Sonde, Schaufel und Lawinenrucksack.

Extra Kosten:

  • Internationale und Nationale Flüge.
  • Reiseschutzversicherung/Reiserücktrittsversicherung.
  • Wein und Spirituosen.
  • Aktivitäten außerhalb des Programmes.
  • Transport per Helikopter zur Lodge (auf Anfrage).
  • Einzelzimmerzuschlag (Heliski Lodge) – 350 Euro pro Woche.
  • Zusätzliche Flugstunden - 2300 Euro pro Flugstunde (geteilt durch die Anzahl der mitfliegenden Gäste)

Reiseverlauf
Es gibt nur wenige Flüge am Tag von Moskau nach Nowokusnezk (NOZ), mit der Ankunft am Morgen. Nach der Ankunft werden wir zur Ozerki Lodge fahren (ca. 2 Stunden), die sich in der Nähe der Stadt Meschduretschensk befindet. Dort treffen wir die Bergführer, erhalten eine Sicherheitseinweisung, und am restlichen Nachmittag unternehmen wir entweder einen Spaziergang entlang des Flusses Tom oder nutzen eine klassische sibirische Banja. Im Prinzip unternehmen wir keinen Heliski am Tag der Ankunft, aber abhängig vom Wetterbericht kann es doch durchaus vorkommen.

Die nächsten sechs Tage verbringen wir mit Skifahren und Boarden im tiefen Pulverschnee und erfreuen uns an der Landschaft und der köstlichen sibirischen Küche.

Am letzten Tag des Programmes (Sonntag) reisen wir am frühen Morgen zum Nowokusnezk Flughafen ab.

Täglicher Ablauf
Morgens: Reichhaltiges Frühstück, Vorbereitung und Start Heliski gegen 9 Uhr. Wir werden Skifahren und Boarden solange wie möglich, in Abhängigkeit von den Wünschen der Gruppe, etwaigen Sicherheitsbedenken und dem verfügbaren Tageslicht.
Nach unserer Rückkehr zu der Lodge gibt es Aprés-Ski Suppe und Snacks, danach Banja (traditionelles, sibirisches Badehaus).
Abends: Abendessen und Freizeit.

Unterkunft
Unsere Lodge und Helikopterlandeplatz befinden sich wenige Kilometers entfernt von der Stadt Meschduretschensk am Ufer des Flusses Tom und nur wenige Flugminuten von den Bergen entfernt.
Wir übernachten in der aus mehreren Hütten bestehenden Ozerki Lodge. Sie bietet ein schönes und authentisches Design sowie ein gemütliches Restaurant - all das sorgt für ein angenehmes und entspannendes Ambiente. Grundsätzlich übernachtest Du in einem Doppelzimmer mit Doppelbelegung. Einzel- oder Doppelzimmer mit King-size Betten sind auch vorhanden.

Nach einem Tag mit Skifahren und Snowboarden im Pulverschnee ist ein Besuch des sibirischen Spa sehr zu empfehlen! Es gibt unterschiedliche Varianten der Banja (ein traditionelles, russisches Badehaus), mit Dampfräumen hergestellt aus verschiedenen sibirischen Holzarten.

Und ja, WLAN ist auch verfügbar. Aber sehr wahrscheinlich wirst Du dieses während der Woche kaum benutzen, Dein Leben in den sibirischen Bergen ist bereits voller erfreulicher Erlebnisse. Soziale Medien können warten.

Die Banja (ein traditionelles russisches und sibirisches Badehaus) ist die beste Art sich nach einem langen Skitag aufzuwärmen und zu erholen. Die Banja befindet sich in einem separaten Gebäude, wo mit der Hilfe von Wasser und heißer Luft viel Dampfwasser erzeugt wird. Innerhalb der Banja befinden sich an den Wänden verbaute breite Holzbänke – ähnlich wie Treppen. Du kannst auf der Bank sitzen oder liegen – je höher die Bank, desto heißer die Luft. Wenn Du Dich genug aufgewärmt hast, verlässt Du den Raum für eine Pause. Du kannst Dich mit kaltem Wasser aus einem Kübel übergießen oder Du machst es nach sibirischer Methode und springst direkt in den Schnee. Im Großen und Ganzen ist eine Banja nicht nur ein Ort zum Aufwärmen und Waschen; es ist eine echte sibirische Erfahrung und wird sicherlich eine großartige Erinnerung werden!

Das Essen
Wir geben uns Mühe, die Speisen genauso gut zu machen wie das Skifahren – als außergewöhnlichen Teil Deiner Reise. Dies beinhaltet traditionelle sibirische und russische Gerichte aus premium lokalen Zutaten, aber auch moderne Küche. Während des Tages gibt es drei warme Mahlzeiten. Hier sind ein paar Beispiele vom Menu:

- Frühstück: Porridge mit sibirischen Beeren; Omelett oder Spiegelei; Blini (russische Pfannkuchen, ähnlich wie französische Crêpe); Müsli, Milch, Joghurt, Obstsalat. Tee, Kaffee, Saft.
- Mittagessen: Suppen und heiße Imbisse, wie zum Beispiel hausgemachte Pasteten mit Fleisch und Gemüse.
- Abendessen: Salate; Gerichte mit lokalem Fleisch oder Fisch; traditionelle russische oder sibirische Nachspeisen.
- Imbisse während des Heliski Tages: getrocknetes Obst/Nüsse, Schokolade, Sandwiches, Tee/Kaffee, Obst.

In der Lodge Bar wirst Du eine Auswahl an Bier, Wein, Champagner, Spirituosen und Likören finden.

Unser Koch wird sich gerne an Deine speziellen Ansprüche, Diäten oder Lebensmittelallergien anpassen. Unsere Gäste werden gefragt ein Registrierungsformular auszufüllen, wo Hinweise auf bestimmte Lebensmitteleinschränkungen gegeben werden können, sodass wir bei Eurer Ankunft entsprechend vorbereitet sind.

 

Gruppengröße
In Standard (quasi-privaten) Programmen wird ein Helikopter nur für eine Gruppe benutzt und wir arbeiten mit zwei Helikoptern. Jede Gruppe umfasst 4 Personen (insgesamt 8 Personen), es gibt einen Bergführer pro Gruppe.

Flugzeit Helikopter
Einige Veranstalter verrechnen pro vertikalem Meter oder gefahrenen Ski-Metern. Wir basieren unsere Helikopterrate auf der tatsächlichen Flugzeit. Dies ermöglicht uns, nicht an die nur nächstgelegenen Abfahrten gebunden zu sein, wenn dort die Schneebedingungen nicht die besten sind, sondern ein bisschen weiter raus zu fliegen, wo wir eventuell bessere Bedingungen oder schönere Landschaften vorfinden. Unsere Philosophie ist es, die bestmögliche Erfahrung anzubieten und sicherzustellen, das zusätzliche Flugminuten ihren Wert haben! Wenn jedoch das Skifahren direkt um die Ecke von der Lodge gut ist, gehen wir auch direkt dorthin, sparen uns die Flugzeit und bieten somit das bestmögliche Ski- und Snowboarderlebnis an.

Die Flugzeit wird von dem Starten der Rotoren bis zu deren Stoppen kalkuliert.

Sollten wir sämtliche Flugstunden überschreiten, können wir zum Preis von 2300,- Euro pro Flugstunde trotzdem weitermachen. Die Kosten der zusätzlichen Flugzeit werden durch die Anzahl der Teilnehmer geteilt.
Sollten wir inkludierte Flugzeiten aufgrund von Schlechtwetter oder technischen Problemen nicht aufbrauchen können, erstatten wir diese basierend auf der folgenden Kalkulation: 1.900,- Euro pro Flugstunde. Die Differenz zwischen den Kosten einer zusätzlichen Flugstunde und der Erstattung für ungenutzte Flugstunden ergibt sich aufgrund der Komplexität und hohen Vorabkosten, einen Vollzeit-Helikopter für die Saison vorrätig zu halten.

Voraussetzungen
Aufgrund der Beschaffenheit des Terrains im Backcountry fragen wir unsere Gäste, eine gewisse Fitness und skifahrerisches Können vorzuweisen. Um unseren Gruppen beizutreten solltest Du:
- Durchschnittliches oder höherwertiges skifahrerisches Können besitzen, inklusive Erfahrung im Tiefschnee,
- Gesund und im guten physischen Zustand sein.

Terrain
Die Kusnetzker Alatau Bergregion bietet großartige Möglichkeiten für das Skifahren innerhalb der Baumgrenze als auch im alpinen Gelände an. Das Terrain ist variabel und besitzt alles, um die Wünsche von guten Skifahrern und Snowboardern zu erfüllen - lange, offene Routen durch die Bäume, Schneekissen, steile Abfahrten innerhalb der Baumgrenze. Die Landezonen sind ab 2000 Metern über der Seehöhe. Abfahrten bewegen sich im Bereich zwischen 400 bis 1000 vertikalen Metern mit Neigungen von 25 bis 35 Grad.
An einem durchschnittlichen Tag können wir bis zu 10-12 Abfahrten meistern, was jedoch von den Fähigkeiten der Gruppe abhängt.

Unsere Helikopter
Für unser Programm benutzen wir AS350 B3 Eurocopter Helikopter. Diese Helikopter sind weltweit die meistbenutzten für Einsatz im Heliski. Diese Maschine bietet 4 Sitze für Gäste und einen Sitz für den Bergführer. Der Helikopterlandeplatz befindet sich direkt vor unserer Lodge. Die Helikopter werden täglich von Mechanikern des Helikopterbetreibers Altay Avia entsprechend den offiziellen Regeln der Luftfahrt gewartet.

Die Piloten
Unser Pilotenteam besteht aus lokalen Piloten vom Helikopterbetreiber Altay Avia, jeweils mit umfassender Flugerfahrung Erfahrung in den sibirischen Bergen.

Wetter
Das Klima im Westen Sibiriens ist kontinental: Im Winter bewegen sich die Temperaturen von Norden nach Süden im Bereich zwischen -10° bis -40° Celsius und im Sommer zwischen +15° bis +35°. Die durchschnittliche Temperatur im Februar/März beträgt -8°bis -10° Celsius (ca. 17° Fahrenheit). Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit, des mangelnden Windes und der starken Sonne fühlt es sich nicht kälter als im Winter in den Alpen an. Sogar auf den etwas kühleren, schattigeren Seiten der Berge ist es immer noch komfortabel genug zum Skifahren und Boarden. Dennoch, wir sind hier in Sibirien und manchmal können die Temperaturen am Morgen bis auf Minus 25° Celsius fallen (Minus 13 in Fahrenheit). Sobald die Sonne aufgeht wird es jedoch wärmer und unsere Bergführer werden ein sonniges Terrain für das Skifahren auswählen. Obwohl diese Tage eher selten sind, kann es nicht schaden, auf diese kalten Temperaturen vorbereitet zu sein.

Wie auch in anderen Heliski-Gebieten auf der Welt gibt es im Kusnetzker Alatau Tage mit starkem Schneefall und schlechter Sicht, an denen ein sicherer Flug mit dem Helikopter nicht mehr gewährleistet werden kann. An diesen Tagen wird unser Helikopter am Boden bleiben. Dennoch, für solche Tage bieten wir die folgenden Optionen:

  • Skifahren im Skigebiet in der Nähe der Stadt Meschduretschensk. Ein Sessellift, 400 vertikale Meter.
  • Skitouren mittels Nutzung des Vorortzuges (1-1,5 Stunden Fahrzeit).
  • Langlaufen um die Lodge, es gibt eine 2 km lange Loipe. Ein Verleih für Langlaufausrüstung ist vorhanden.
  • Spaziergänge in Meschduretschensk – die Hauptstadt der Kohle in der Region Kemerowo.

Visum
Für die Einreise nach Russland benötigen die meisten Nationalitäten ein Einreisevisum. Ein russisches Visum kannst Du von Deinem russischen Konsulat oder Botschaft bekommen. Um ein Visum zu beantragen benötigst Du einen Beleg Deiner bevorstehenden Reise nach Russland, welchen Skiing in Siberia Dir nach Erhalt der letzten Zahlung zur Verfügung stellen wird. Angenommen alle Dokumente sind vollständig und korrekt, dauert der Prozess für ein russisches Touristenvisum normalerweise nicht mehr als 3-10 Arbeitstage. Jedoch empfehlen wir die Beantragung mindestens einen Monat im Vorfeld Deiner Reise. Über spezielle Agenturen besteht auf Nachfrage ebenfalls die Möglichkeit eines umfassenden Visa Services.

Versicherung
Umfassender Versicherungsschutz ist eine Voraussetzung zum Buchen einer Tour bei Skiing in Siberia. Du benötigst eine Reise- und Krankenversicherung, welche insbesondere Heliskiing und Freeride, sowie Such-, Bergungs- und Rettungskosten mittels Helikopter beinhaltet. Zur Beruhigung Deiner Nerven und Vermeidung finanzieller Bedrängnisse im Falle einer unerwarteten, notwendigen Stornierung empfehlen wir Dir zudem dringend eine Reiserücktrittsversicherung.

Zeitzone Meschduretschensk - GMT+7

Sprache
Nicht viele Russen sprechen eine Fremdsprache (in Städten eher wahrscheinlich als auf dem Land). Aber die Menschen sind sehr hilfsbereit und werden verstehen, was Du benötigst. Das Alphabet ist in kyrillisch, daher wird das Lesen schwierig. Falls Du Dein Russisch verbessern möchtest, empfehlen wir im Vorfeld ein Phrasenbuch zu kaufen.
Während Deiner Reise wird Dich ein englischsprachiger Reiseführer begleiten. Manche unserer Bergführer sprechen auch Deutsch und Französisch, aber im Allgemeinen ist unsere Sprache Englisch. Für private Gruppen versuchen wir einen Führer in Eurer Sprache zu finden.

Geld
Die russische Währung ist der Rubel (RUB). Es wird keine andere Währung als Zahlungsmittel akzeptiert. Karten werden in den meisten großen Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert, diese Zahlungsart ist jedoch nicht so weit verbreitet wie in Europa oder Amerika. Wir empfehlen Dir genug Bargeld für die gesamte Reise dabei zu haben. Geldwechseln ist in Banken möglich (Wochenende und an Feiertagen geschlossen), oder Du benutzt einen Geldautomaten (davon gibt es in Städten und Dörfern reichlich). Zusätzliche Flugstunden, alkoholische Getränke und zusätzliche Leistungen während Deines Aufenthalts können mit Kreditkarte bezahlt werden.

Transit Moskau
In Moskau gibt es drei internationale Flughäfen: Domodedovo (DME), Sheremetyevo (SVO), und Vnukovo (VKO). Abhängig von Deiner Reiseplanung musst Du eventuell zwischen den Flughäfen wechseln, was jedoch sehr zeitaufwendig ist. Wenn Du zwischen den Flughäfen wechseln musst, empfehlen wir Dir, hierfür als Minimum 2 Stunden einzuplanen.

Wir empfehlen, die folgende Aufstellung sorgfältig zu lesen. Vor Ort besteht weder die Möglichkeit zum Kaufen noch zur Miete von Material (mit der Ausnahme einer begrenzten Anzahl von Ski), daher bringe bitte alles mit.
Falls Du bzgl. Material oder Ausrüstung auf dieser Liste (oder nicht auf der Liste) eine Frage hast, zögere nicht uns eine E-Mail zu schreiben und nach unserem Rat zu fragen.

Bitte präpariere Deine Skier oder Dein Board vor der Ankunft, oder bringe Taschenwachs mit, da es an unserer Basis keinen Skiservice gibt. Für die Behebung der gängigsten Probleme haben wir ein paar Ersatzteile und Werkzeuge, aber wir haben keine Ausrüstung für Heißwachs.

Skiverleih
Wir haben ein paar Ski zum Fahren im Pulverschnee zum Verleihen. Bitte kontaktiere uns für die Details.

Hier ist ein Beispiel für eine Zusammenstellung von Kleidung, die wir empfehlen. Du kannst diese Liste gemäß Deiner persönlichen Anforderungen und Wünsche ändern, aber bitte stelle sicher, dass Deine Auswahl dem Wetter und den Temperaturen Deiner Reise entsprechend ist (schaue hierfür bitte unter „Wetter“ nach).

Kleidung:

  • Dicke/Mittlere Socken passend zu Deinem Schuhwerk – 2-3 Paare.
    Beheizbare Socken oder Sohlen sind eine sehr gute Option und sehr empfehlenswert.
  • Kleidung Basisschicht oben/unten, warm – jeweils 2 Stück.
  • Mittlere Schicht Oberkörper – Polartec 100 oder ähnlich.
  • Mittlere Schicht Unterkörper – Polartec/Powerstretch Hose oder ähnlich.
  • Warme Jacke – Synthetik oder Daunen.
  • Wetter Schicht Oberkörper – Goretex/Softshell oder andere wasserdichte und atmungsaktive Jacke.
  • Wetter Schicht Hose – Goretex/Softshell oder andere wasserdichte Hose.
  • Daunenjacke warm bis Minus 20-25° C.
  • Kopfbedeckung (warm und leicht).
  • Isolierte Handschuhe.
  • Isolierte Fäustlinge.
  • Hohe Schneestiefel.
  • Hausschuhe für die Lodge.

Skiausrüstung:

  • Ski oder Snowboard. Unsere Empfehlung für Ski: 110mm oder breiter.
  • Ski/Snowboard Schuhe.
  • Stöcke
  • Ski Helm

Persönliche Ausrüstung:

  • Persönliches Erste-Hilfe-Kit (insbesondere gegen Blasen, Deine persönlichen Medikamente etc.)
  • Sonnenbrille (CE 3 oder 4).
  • Skibrille, plus ein zusätzliches Paar.
  • Sonnen- /Kälteschutzcreme und Lippencreme (Faktor 30+).

Wir bieten Lawinenausrüstung an: LWS Pieps, Sonde, Schaufel, Lawinenrucksack Scott AlpRide.