Khamar-Daban ist eine der interessantesten Bergregionen in der Nähe des Baikalsees. Mit einer Ausbreitung von mehr als 350km südlich vom See ausgehend und geprägt durch unterschiedlich bergige und abwechslungsreiche Landschaften ist der südwestliche Teil eine der niederschlagsreichsten Regionen. Das Tal des Bolshoy Mamay Flusses, welches nur 10 km vom Baikalsee entfernt ist, ist die meist erschlossene und daher geeignetste Möglichkeit für Skitouren, Backcountry, Skifahren und Snowboarden.

Das Mamay Tal hat ein eigenes, spezielles Mikroklima - die Winter hier sind wärmer im Vergleich zu anderen Regionen des Baikalsees. Vom Winteranfang bis hin zum Januar, bevor der Baikalsee komplett mit Eis bedeckt ist, sind die Niederschläge sehr ergiebig. Dieser Niederschlag, zusammen mit stabilen, kalten Lufttemperaturen führt zu einer großen Menge leichten Schnees. Darüber hinaus sind die meisten Hänge Richtung Nord-West ausgerichtet, wo das Tal von allen Seiten mit Bergen geschützt ist. Dieser Windschutz garantiert guten Schnee und herausragende Bedingungen zum Skifahren. Die Ski-Saison dauert von November bis Mai, mit den größten Schneefällen im November und Dezember. Die Berge in Mamay sind in der Regel 1600m hoch und eine durchschnittliche Abfahrt 700 Höhenmeter lang.

Reiseverlauf
Samstag: Flug am Abend von Moskau nach Irkutsk
Sonntag: Ankunft in Irkutsk, Transfer zum Dorf Vydrino, Anreise zur Berghütte
Montag bis Freitag: ganztägige Skitouren / Splitboarden
Samstag: Abreise nach Irkutsk, unterwegs Exkursion zum Baikalsee, Übernachtung im Hotel
Sonntag: Flug am Morgen nach Moskau

Buchung

Daten 2019 (Ankunfts- und Abflugsdaten nach/von Irkutsk):

November 17-24
November 24- Dezember 01
Dezember 01-08
Dezember 08-15
Dezember 15-22
Dezember 22-29
Dezember 29 - Januar 05
Januar 05-12

Preis: 1860 EUR pro Person

Im Preis enthalten:

  • 6 Tage Skitouren inkl. Reiseleitung.
  • Unterkunft in einer Berghütte in Mamay, 6 Nächte inklusive täglicher Banya (russische Sauna).
  • Hotel in Irkutsk (eine Übernachtung auf dem Rückweg).
  • Die ganze Verpflegung in Mamay (Frühstuck, Mittagessen in den Bergen, Aprés-Ski Suppe und Imbisse, Abendessen), Kochservice.
  • Gruppentransfer: Flughafen Irkutsk - Vydrino, Vydrino - Irkutsk, Irkutsk - Flughafen.
  • Gepäcktransport mit Schneemobil von Vydrino zur Hütte und zurück.

Extra Kosten:

  • International- und Inlandsflüge
  • Verpflegung in Irkutsk
  • Private Versicherungen
  • Wein und Spirituosen
  • Individuelle Kosten

Zusammenarbeit mit Gastbergführern
Wir freuen uns über eine Zusammenarbeit mit Kollegen aus der ganzen Welt. Wenn Du als Berg- oder Skiführer mit Deiner eigenen Gruppe auf der Suche nach Touren zum Baikalsee Gebiet bist, dann nimm Kontakt zu uns auf, und wir freuen uns, Deine Reise nach Sibirien zu organisieren.

Reiseverlauf
Es gibt täglich ein paar Flüge von Moskau nach Irkutsk (IKT) mit unterschiedlichen Ankunftszeiten. Wir empfehlen Flüge mit Aeroflot oder S7, die Ankunftszeiten sind gegen 8 – 9 Uhr morgens, so dass wir direkt die Fahrt Richtung Mamay Tal starten können. Wenn Du früher ankommst, musst Du einige Stunden am Flughafen warten oder ein Hotel in Irkutsk buchen.

Wir werden Dich bei Deiner Ankunft am Irkutsk Flughafen abholen und fahren dann mit einem komfortablen Bus ins Dorf Vydryno (ca. 3 Stunden), inkl. einer Frühstückspause in einem guten Café auf dem Weg. In Vydryno wird unser ganzes Gepäck mit dem Schneemobil abgeholt und zur Hütte gebracht, während wir ungefähr 2.5 – 3 Stunden auf einem Waldweg Skitouren zur Hütte gehen.

Die nächsten fünf Tage werden wir in diesem zauberhaften sibirischen Fleck verbringen und dort die Ruhe, herrliche Aussichten und außergewöhnliche Skifahrten im Pulverschnee genießen.

Am letzten Tag unseres Programmes packen wir morgens unser Gepäck, machen eine halbtägige Skitour und gehen Skitouren Richtung Straße zurück. Auf dem weiteren Rückweg nach Irkutsk werden wir für ein paar Stunden an der Küste vom Baikalsee großartige Aussichten auf einen der schönsten Teile der sibirischen Natur genießen.

Unsere Unterkunft in Irkutsk ist ein schönes Hotel im Stadtzentrum. Am Abend werden wir einen Spaziergang zu den interessantesten historischen Orten unternehmen und auch gute Restaurants und Bars kommen nicht zu kurz.

Tägliche Ablauf
Morgens: Frühstück, Vorbereitung und Beginn der Tour. Je nach Wunsch der Gruppe und etwaiger Sicherheitsbedenken werden wir so lange wie möglich Touren gehen, Backcountry Skifahren und Snowboarden. Grundsätzlich gibt es immer eine Möglichkeit zurück zur Hütte zu kehren, falls jemand früher aufhören möchte.
Bei der Rückkehr in der Hütte gibt es Aprés-Ski Suppe und Imbisse, danach freie Zeit und Banya (Russische Sauna).
Abends: Abendessen und Freizeit.

Haus Yamam
Diese brandneue Berghütte wurde erst 2018 gebaut und wir sind immer noch mit der Ausstattung beschäftigt (geplante Fertigstellung ist Mitte Sommer 2019), daher zeigen die unten stehenden Fotos nur die Grundkonstruktion. Die Hütte besitzt ein geräumiges Esszimmer/Lounge und drei Gästezimmer (2 Betten pro Zimmer, inkl. Bettwäsche).
Was definitiv ein Luxus ist: In der Hütte sind sowohl Dusche als auch Toilette verfügbar - keine andere Backcountry Hütte im Tal kann dies vorweisen! Weiterhin ist die Hütte 24/7 beheizt und wird von einem Generator mit Strom versorgt.

Die Banya
Nach einem langen Skitag ist eine Banya (russische Sauna) die beste Art um sich aufzuwärmen und zu erholen. Die Banya befindet sich in einem separaten Gebäude, wo mit der Hilfe von Wasser und heißer Luft viel Dampfwasser erzeugt wird. Innerhalb der Banya befinden sich übereinander verbaute Holzbänke – ähnlich wie Treppen. Du kannst auf der Bank sitzen oder liegen – je höher die Bank, desto heißer die Luft. Wenn Du Dich genug aufgewärmt hast, verlässt Du den Raum für eine Pause. Du kannst Dich mit kaltem Wasser aus einem Kübel übergießen oder Du macht es nach Sibirischer Methode und springst direkt in den Schnee – sehr erfrischend! Du kannst auch kaltes und warmes Wasser zusammen im Kübel vermischen und Dich waschen. Es ist genauso einfach wie beim Duschen, aber diese traditionelle Methode ist sehr „ursprünglich“. Im Großen und Ganzen ist eine Banya nicht nur ein Ort zum Aufwärmen und waschen; es ist eine echte sibirische Erfahrung und wird sicherlich eine großartige Erinnerung bleiben!

Das Essen
Wir geben uns Mühe, um die Speisen genauso gut zu machen wie das Skifahren und die Skitouren – als außergewöhnlichen Teil Deiner Reise. Dies beinhaltet traditionelle, sibirische und russische Gerichte aus premium lokalen Zutaten, aber auch moderne Küche. Während des Tages gibt es drei Mahlzeiten. Hier sind ein paar Beispiele vom Menu:

- Frühstück: Porridge mit sibirischen Beeren; Omelett oder Spiegelei; Blini (Russische Pfannkuchen, ähnlich wie französische Crêpe); Müsli mit Milch. Tee, Kaffee.
- Mittagessen: Suppe (Hähnchenbrühe, Chilisuppe, etc.) und heiße Imbisse, wie zum Beispiel hausgemachte Pasteten mit Fleisch und Gemüse.
- Abendessen: Salate; Gerichte mit Fleisch oder Fisch; Beilagen (Pasta, Reis, Kartoffel usw.); Eintöpfe mit Gemüse. Immer wenn möglich verwenden wir lokales Fleisch und Fisch. Nachtisch: traditionelle russische süße Kuchen mit Beeren.
- Imbisse während der Skitouren: getrocknetes Obst/Nüsse, Schokolade, Sandwiches.

Unser Koch wird sich gerne an Deine speziellen Ansprüche, Diäten oder Lebensmittelallergien anpassen. Unsere Gäste werden im Vorfeld ein Registrierungsformular ausfüllen, wo Hinweise auf bestimmte Lebensmitteleinschränkungen gegeben werden können, sodass wir bei Eurer Ankunft entsprechend vorbereitet sind. Bitte berücksichtige, dass alle Lebensmittel vor Deiner Reise bestellt werden und wir daher nach unserer Ankunft in Mamay keine Möglichkeit haben, etwas Anderes zu kaufen oder das Menu zu ändern.

Hotel in Irkutsk
Auf dem Rückweg übernachtest Du entweder im Hotel Kupechesky Dvor oder ibis Irkutsk . Beide Hotels befinden sich in einer tolle Lage im historischen Teil von Irkutsk, wo die Stimmung einer holzigen Stadt aus dem 18-19 Jahrhundert vorherrscht. Die Hotels haben angenehme und komfortable Zimmer.

Gruppengröße
Im Gegensatz zu anderen Skitourenanbietern halten wir unsere Gruppen relativ klein um das bestmögliche Skitour- und Ski-Erlebnis anbieten zu können. Jede Gruppe besteht aus Maximum 6 Personen. Pro Gruppe gibt es einen Bergführer, zusätzlich bei Bedarf einen weiteren als Abschluss der Gruppe.

Voraussetzungen
Aufgrund der Eigenheiten des Geländes bitten wir unsere Gäste um eine gewisse Kondition und skifahrerisches Können. Um sich einer unserer Gruppen anzuschließen solltest Du:
- Eine durchschnittliche oder fortgeschrittene Technik im Skifahren/Boarden besitzen, inklusive Tiefschneeerfahrung
- Gesund und in guter Kondition sein
- Aufstiege bis zu 1200 Höhenmeter pro Tag bewältigen können

Gelände
Das Mamay Tal bietet großartige Möglichkeiten für Skifahrten sowohl in der Baum- als auch in der alpinen Zone. Das Gelände ist abwechslungsreich und besitzt alles um die Wünsche von Skifahrern und Snowboarders zu erfüllen: lange, offene Wege durch Bäume, Schneekissen, steil abfallendes Gelände, winzige Felsrinnen und noch mehr. Um einen Eindruck zu gewinnen, wie einzigartig hier das Skifahren ist, schaue Dir das Video „The Great Siberian Traverse“ in unser Medien Sektion an.
Die Abfahrten liegen im Bereich von 300 bis 800 Höhenmetern Länge mit einer Steilheit von 25 bis 40 Grad. An einem durchschnittlichen Tag betragen die Skiabfahrten 1200 bis 1300 Höhenmeter, variieren aber je nach Fähigkeiten der Gruppe.

Skifahren
Im Winter gibt es nur eine Art von Schnee in Sibirien – Pulverschnee. Deswegen denken wir gar nicht über andere Schneeverhältnisse nach, überall finden wir ausschließlich Pulverschnee zum Ski- und Snowboarden. In den letzten Jahren waren alle unsere Gäste mit den Schneebedingungen äußerst zufrieden, wie Du es in den Referenzen erkennen kannst.

Wetter
Das Klima im Osten Sibiriens ist kontinental: Im Winter bewegen sich die Temperaturen von Norden nach Süden im Bereich -10° bis -40° Celsius, und im Sommer zwischen +15° bis +35°. Die durchschnittliche Temperatur in Luzhba im Dezember beträgt Minus 10°-12° Celsius. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit, starken Sonne und mangelndem Wind fühlt es sich nicht kälter als in den Alpen an. Sogar auf den eher kühlen, schattigeren Seiten der Berge ist es dennoch komfortable genug zum Skifahren und Boarden. Dennoch, wir sind hier in Sibirien und manchmal (1-2 Tage alle paar Wochen) können die Temperaturen am Morgen bis auf Minus 25°-30° Celsius fallen. Aber sobald die Sonne hervorkommt, wird es auch wärmer, unsere Bergführer wählen in diesem Fall auch eher sonniges Terrain. Zusätzlich wird Dir beim Aufstieg garantiert warm und die Abfahrt erfolgt über kürzere Routen. An besonders kalten Tagen halten wir uns in der Nähe der Hütte auf, so dass wir jederzeit kurz zurück kehren können und uns bei einem heißen Tee aufwärmen bevor es zur nächsten Tour geht. Obwohl diese Tage eher selten sind, kann es nicht schaden, darauf vorbereitet zu sein.

Auch während Schneefalls ist Skifahren und Boarden ziemlich unkompliziert, da wir uns die meiste Zeit unterhalb der Baumgrenze aufhalten. Sogar auf weiten Feldern und zwischen Felsrinnen gibt es immer genug Referenzpunkte als optische Hilfsmittel. Normallerweise fährst Du an solchen Tagen durch den besten und tiefsten Pulverschnee!

Visum
Für die Einreise nach Russland benötigen die meisten Nationalitäten ein Einreisevisum. Ein russisches Visum kannst Du von Deinem lokalen russischen Konsulat oder Botschaft bekommen. Um ein Visum zu erhalten benötigst Du einen Beleg für Deine anstehende Reise, welchen „Skiing in Sibieria“ Dir nach Erhalt der letzten Zahlung zur Verfügung stellen wird. Angenommen alle Dokumente sind vollständig und korrekt dauert der Prozess für ein russisches Touristenvisum normalerweise nicht mehr als 3-10 Arbeitstage. Jedoch empfehlen wir die Beantragung mindestens einen Monat im Vorfeld Deiner Reise. Über spezielle Agenturen besteht auf Nachfrage ebenfalls die Möglichkeit eines umfassenden Visa Services.

Insurance
Umfassender Versicherungsschutz ist eine Voraussetzung zum Buchen einer Tour bei „Skiing in Siberia“. Du benötigst eine Reise- und Krankenversicherung, welche insbesondere Backcountry Ski, Freeride, Skitouren, Splitboarden etc. beinhaltet. Zur Beruhigung Deiner Nerven und Vermeidung finanzieller Bedrängnisse im Falle einer unerwarteten, notwendigen Stornierung empfehlen wir Dir zudem dringend eine Reiserücktrittsversicherung.

Zeitzone Irkutsk: GMT+8

Telefon und Internet
Im Dorf und in der Hütte gibt es kein Mobilfunknetz, in den Bergen während des Tages besteht auch nur gelegentlich eine Verbindung. Ebenfalls gibt es kein Internet, was aber auch keine schlechten Nachrichten sein müssen, sondern im Gegenteil eine gute Chance sind, sich vom Stress der E-Mails und sozialen Netzwerke zu erholen.

Für den Notfall besitzen wir ein Satellitentelefon und Satellitennachrichtendienst in der Hütte und während des Tages.

Sprache
Während Deiner Reise wirst Du von einem englischsprachigen Führer begleitet. Manche unserer Bergführer sprechen auch Deutsch und Französisch, aber unsere allgemeine Sprache ist Englisch. Für private Gruppen versuchen wir einen Führer in Eurer Sprache zu finden.

Geld
Die russische Währung ist der Rubel (RUB). Es wird keine andere Währung als Zahlungsmittel akzeptiert. Karten werden in den meisten großen Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert, diese Zahlungsart ist jedoch nicht so weit verbreitet wie in Europa oder Amerika. Wir empfehlen Dir strengstens genug Bargeld für die gesamte Reise dabei zu haben. Geldwechseln ist in Banken möglich (Wochenende und an Feiertagen geschlossen), oder Du benutzt einen Geldautomaten (davon gibt es in Städten und Dörfern reichlich). Du benötigst wahrscheinlich etwas Bargeld für den Weg von und ins Mamay Tal und weiterhin in Irkutsk.

Transit Moskau
In Moskau gibt es drei internationale Flughäfen: Domodedovo (DME), Sheremetyevo (SVO), und Vnukovo (VKO). Abhängig von Deiner Flugplanung musst Du eventuell zwischen den Flughäfen wechseln, was jedoch sehr zeitaufwendig ist. Bitte plane hierfür als Minimum 2 Stunden ein.

Bitte bringe Deine Skier oder Dein Board vollständig präpariert, oder bringe Taschenwachs mit, da es an unserer Basis keinen Skiservice gibt. Für die Behebung der gängigsten Probleme haben wir ein paar Ersatzteile und Werkzeuge, aber wir haben keine Ausrüstung für das heißwachsen.

Wir empfehlen, die folgende Aufstellung sorgfältig zu lesen. Vor Ort besteht weder die Möglichkeit zum Kaufen noch zur Miete von Material (mit der Ausnahme von wenigen Tourenski), daher bring bitte alles mit. Falls Du bzgl. Material oder Ausrüstung auf dieser Liste (oder nicht auf der Liste) eine Frage hast, zögere Dich nicht uns eine E-Mail zu schreiben und nach unserem Rat zu fragen.

Hier ist ein Beispiel für eine Zusammenstellung von Kleidung, die wir empfehlen. Du kannst diese Liste gemäß Deiner persönlichen Anforderungen und Wünsche ändern, aber bitte stelle sicher, dass Deine Auswahl dem Wetter und den Temperaturen Deiner Reise entsprechend ist.

Kleidung:

  • Dicke/Mittlere Socken passend zu Deinem Schuhwerk – 2-3 Paare
  • Kleidung Basisschicht oben/unten, warm – jeweils 2 Stück
  • Mittlere Schicht Oberkörper – Polartec 100 oder ähnlich
  • Mittlere Schicht Unterkörper – Polartec/Powerstretch Hose oder ähnlich
  • Warme Jacke – Synthetik oder Daunen
  • Wetter Schicht Oberkörper – Goretex/Softshell oder andere wasserdichte und atmungsaktive Jacke
  • Wetter Schicht Hose – Goretex/Softshell oder andere wasserdichte und atmungsaktive Hose
  • Unterjacke warm bis minus 25-30° C
  • Kopfbedeckung (warm und leicht)
  • Leichte Handschuhe
  • Isolierte Handschuhe
  • Isolierte Fäustlinge
  • Hohe Schneestiefel
  • Hausschuhe für die Lodge

Skiausrüstung:

  • Skier oder Splitboard. Unsere Empfehlung für Ski: 110mm oder breiter.
  • Felle. Kleber sollte in einer guten Kondition sein, eventuell erneuern. Tail Clips empfohlen. Keine kleberfreien Felle bitte, diese funktionieren nicht bei niedrigen Temperaturen!
  • Skitouren Schuhe
  • Teleskop Stöcke
  • Ski Helm
  • Bindung/Schuhe/Stock/Felle Reparatur Kit – Werkzeug und Ersatzteile um Deine persönliche Ausrüstung zu reparieren

Lawinenausrüstung:

  • LWS (Minimum zwei Antennen), zusätzliche Batterien.
  • Sonde
  • Schaufel

Persönliche Ausrüstung:

  • Rucksack, 25-30 Liter.
  • Persönliches Erste-Hilfe-Kit (insbesondere gegen Blasen, Deine persönlichen Medikamente)
  • Thermoskanne oder Isolierflasche, 1L. Eine gute Idee, wenn Du beide hast.
  • Sonnenbrille (CE 3 oder 4)
  • Skibrille, plus ein zusätzliches Paar.
  • Stirnlampe, zusätzliche Batterien.
  • Sonnen- /Kälteschutzcreme und Lippencreme (Faktor 30+).
  • Persönliche Körperpflegemittel / Persönliche Toilettenartikel, leichtgewichtiges Handtuch.

Persönliche Gegenstände für die Sphere Lodge:

  • Leichtgewichtiger Schlafsack
  • Aufblasbare Isomatte

Daten 2019 (Ankunfts- und Abflugsdaten nach/von Irkutsk):

November 17-24
November 24- Dezember 01
Dezember 01-08
Dezember 08-15
Dezember 15-22
Dezember 22-29
Dezember 29 - Januar 05
Januar 05-12

Preis: 1860 EUR pro Person

Im Preis enthalten:

  • 6 Tage Skitouren inkl. Reiseleitung.
  • Unterkunft in einer Berghütte in Mamay, 6 Nächte inklusive täglicher Banya (russische Sauna).
  • Hotel in Irkutsk (eine Übernachtung auf dem Rückweg).
  • Die ganze Verpflegung in Mamay (Frühstuck, Mittagessen in den Bergen, Aprés-Ski Suppe und Imbisse, Abendessen), Kochservice.
  • Gruppentransfer: Flughafen Irkutsk - Vydrino, Vydrino - Irkutsk, Irkutsk - Flughafen.
  • Gepäcktransport mit Schneemobil von Vydrino zur Hütte und zurück.

Extra Kosten:

  • International- und Inlandsflüge
  • Verpflegung in Irkutsk
  • Private Versicherungen
  • Wein und Spirituosen
  • Individuelle Kosten

Zusammenarbeit mit Gastbergführern
Wir freuen uns über eine Zusammenarbeit mit Kollegen aus der ganzen Welt. Wenn Du als Berg- oder Skiführer mit Deiner eigenen Gruppe auf der Suche nach Touren zum Baikalsee Gebiet bist, dann nimm Kontakt zu uns auf, und wir freuen uns, Deine Reise nach Sibirien zu organisieren.

Reiseverlauf
Es gibt täglich ein paar Flüge von Moskau nach Irkutsk (IKT) mit unterschiedlichen Ankunftszeiten. Wir empfehlen Flüge mit Aeroflot oder S7, die Ankunftszeiten sind gegen 8 – 9 Uhr morgens, so dass wir direkt die Fahrt Richtung Mamay Tal starten können. Wenn Du früher ankommst, musst Du einige Stunden am Flughafen warten oder ein Hotel in Irkutsk buchen.

Wir werden Dich bei Deiner Ankunft am Irkutsk Flughafen abholen und fahren dann mit einem komfortablen Bus ins Dorf Vydryno (ca. 3 Stunden), inkl. einer Frühstückspause in einem guten Café auf dem Weg. In Vydryno wird unser ganzes Gepäck mit dem Schneemobil abgeholt und zur Hütte gebracht, während wir ungefähr 2.5 – 3 Stunden auf einem Waldweg Skitouren zur Hütte gehen.

Die nächsten fünf Tage werden wir in diesem zauberhaften sibirischen Fleck verbringen und dort die Ruhe, herrliche Aussichten und außergewöhnliche Skifahrten im Pulverschnee genießen.

Am letzten Tag unseres Programmes packen wir morgens unser Gepäck, machen eine halbtägige Skitour und gehen Skitouren Richtung Straße zurück. Auf dem weiteren Rückweg nach Irkutsk werden wir für ein paar Stunden an der Küste vom Baikalsee großartige Aussichten auf einen der schönsten Teile der sibirischen Natur genießen.

Unsere Unterkunft in Irkutsk ist ein schönes Hotel im Stadtzentrum. Am Abend werden wir einen Spaziergang zu den interessantesten historischen Orten unternehmen und auch gute Restaurants und Bars kommen nicht zu kurz.

Tägliche Ablauf
Morgens: Frühstück, Vorbereitung und Beginn der Tour. Je nach Wunsch der Gruppe und etwaiger Sicherheitsbedenken werden wir so lange wie möglich Touren gehen, Backcountry Skifahren und Snowboarden. Grundsätzlich gibt es immer eine Möglichkeit zurück zur Hütte zu kehren, falls jemand früher aufhören möchte.
Bei der Rückkehr in der Hütte gibt es Aprés-Ski Suppe und Imbisse, danach freie Zeit und Banya (Russische Sauna).
Abends: Abendessen und Freizeit.

Haus Yamam
Diese brandneue Berghütte wurde erst 2018 gebaut und wir sind immer noch mit der Ausstattung beschäftigt (geplante Fertigstellung ist Mitte Sommer 2019), daher zeigen die unten stehenden Fotos nur die Grundkonstruktion. Die Hütte besitzt ein geräumiges Esszimmer/Lounge und drei Gästezimmer (2 Betten pro Zimmer, inkl. Bettwäsche).
Was definitiv ein Luxus ist: In der Hütte sind sowohl Dusche als auch Toilette verfügbar - keine andere Backcountry Hütte im Tal kann dies vorweisen! Weiterhin ist die Hütte 24/7 beheizt und wird von einem Generator mit Strom versorgt.

Die Banya
Nach einem langen Skitag ist eine Banya (russische Sauna) die beste Art um sich aufzuwärmen und zu erholen. Die Banya befindet sich in einem separaten Gebäude, wo mit der Hilfe von Wasser und heißer Luft viel Dampfwasser erzeugt wird. Innerhalb der Banya befinden sich übereinander verbaute Holzbänke – ähnlich wie Treppen. Du kannst auf der Bank sitzen oder liegen – je höher die Bank, desto heißer die Luft. Wenn Du Dich genug aufgewärmt hast, verlässt Du den Raum für eine Pause. Du kannst Dich mit kaltem Wasser aus einem Kübel übergießen oder Du macht es nach Sibirischer Methode und springst direkt in den Schnee – sehr erfrischend! Du kannst auch kaltes und warmes Wasser zusammen im Kübel vermischen und Dich waschen. Es ist genauso einfach wie beim Duschen, aber diese traditionelle Methode ist sehr „ursprünglich“. Im Großen und Ganzen ist eine Banya nicht nur ein Ort zum Aufwärmen und waschen; es ist eine echte sibirische Erfahrung und wird sicherlich eine großartige Erinnerung bleiben!

Das Essen
Wir geben uns Mühe, um die Speisen genauso gut zu machen wie das Skifahren und die Skitouren – als außergewöhnlichen Teil Deiner Reise. Dies beinhaltet traditionelle, sibirische und russische Gerichte aus premium lokalen Zutaten, aber auch moderne Küche. Während des Tages gibt es drei Mahlzeiten. Hier sind ein paar Beispiele vom Menu:

- Frühstück: Porridge mit sibirischen Beeren; Omelett oder Spiegelei; Blini (Russische Pfannkuchen, ähnlich wie französische Crêpe); Müsli mit Milch. Tee, Kaffee.
- Mittagessen: Suppe (Hähnchenbrühe, Chilisuppe, etc.) und heiße Imbisse, wie zum Beispiel hausgemachte Pasteten mit Fleisch und Gemüse.
- Abendessen: Salate; Gerichte mit Fleisch oder Fisch; Beilagen (Pasta, Reis, Kartoffel usw.); Eintöpfe mit Gemüse. Immer wenn möglich verwenden wir lokales Fleisch und Fisch. Nachtisch: traditionelle russische süße Kuchen mit Beeren.
- Imbisse während der Skitouren: getrocknetes Obst/Nüsse, Schokolade, Sandwiches.

Unser Koch wird sich gerne an Deine speziellen Ansprüche, Diäten oder Lebensmittelallergien anpassen. Unsere Gäste werden im Vorfeld ein Registrierungsformular ausfüllen, wo Hinweise auf bestimmte Lebensmitteleinschränkungen gegeben werden können, sodass wir bei Eurer Ankunft entsprechend vorbereitet sind. Bitte berücksichtige, dass alle Lebensmittel vor Deiner Reise bestellt werden und wir daher nach unserer Ankunft in Mamay keine Möglichkeit haben, etwas Anderes zu kaufen oder das Menu zu ändern.

Hotel in Irkutsk
Auf dem Rückweg übernachtest Du entweder im Hotel Kupechesky Dvor oder ibis Irkutsk . Beide Hotels befinden sich in einer tolle Lage im historischen Teil von Irkutsk, wo die Stimmung einer holzigen Stadt aus dem 18-19 Jahrhundert vorherrscht. Die Hotels haben angenehme und komfortable Zimmer.

Gruppengröße
Im Gegensatz zu anderen Skitourenanbietern halten wir unsere Gruppen relativ klein um das bestmögliche Skitour- und Ski-Erlebnis anbieten zu können. Jede Gruppe besteht aus Maximum 6 Personen. Pro Gruppe gibt es einen Bergführer, zusätzlich bei Bedarf einen weiteren als Abschluss der Gruppe.

Voraussetzungen
Aufgrund der Eigenheiten des Geländes bitten wir unsere Gäste um eine gewisse Kondition und skifahrerisches Können. Um sich einer unserer Gruppen anzuschließen solltest Du:
- Eine durchschnittliche oder fortgeschrittene Technik im Skifahren/Boarden besitzen, inklusive Tiefschneeerfahrung
- Gesund und in guter Kondition sein
- Aufstiege bis zu 1200 Höhenmeter pro Tag bewältigen können

Gelände
Das Mamay Tal bietet großartige Möglichkeiten für Skifahrten sowohl in der Baum- als auch in der alpinen Zone. Das Gelände ist abwechslungsreich und besitzt alles um die Wünsche von Skifahrern und Snowboarders zu erfüllen: lange, offene Wege durch Bäume, Schneekissen, steil abfallendes Gelände, winzige Felsrinnen und noch mehr. Um einen Eindruck zu gewinnen, wie einzigartig hier das Skifahren ist, schaue Dir das Video „The Great Siberian Traverse“ in unser Medien Sektion an.
Die Abfahrten liegen im Bereich von 300 bis 800 Höhenmetern Länge mit einer Steilheit von 25 bis 40 Grad. An einem durchschnittlichen Tag betragen die Skiabfahrten 1200 bis 1300 Höhenmeter, variieren aber je nach Fähigkeiten der Gruppe.

Skifahren
Im Winter gibt es nur eine Art von Schnee in Sibirien – Pulverschnee. Deswegen denken wir gar nicht über andere Schneeverhältnisse nach, überall finden wir ausschließlich Pulverschnee zum Ski- und Snowboarden. In den letzten Jahren waren alle unsere Gäste mit den Schneebedingungen äußerst zufrieden, wie Du es in den Referenzen erkennen kannst.

Wetter
Das Klima im Osten Sibiriens ist kontinental: Im Winter bewegen sich die Temperaturen von Norden nach Süden im Bereich -10° bis -40° Celsius, und im Sommer zwischen +15° bis +35°. Die durchschnittliche Temperatur in Luzhba im Dezember beträgt Minus 10°-12° Celsius. Aufgrund der geringen Luftfeuchtigkeit, starken Sonne und mangelndem Wind fühlt es sich nicht kälter als in den Alpen an. Sogar auf den eher kühlen, schattigeren Seiten der Berge ist es dennoch komfortable genug zum Skifahren und Boarden. Dennoch, wir sind hier in Sibirien und manchmal (1-2 Tage alle paar Wochen) können die Temperaturen am Morgen bis auf Minus 25°-30° Celsius fallen. Aber sobald die Sonne hervorkommt, wird es auch wärmer, unsere Bergführer wählen in diesem Fall auch eher sonniges Terrain. Zusätzlich wird Dir beim Aufstieg garantiert warm und die Abfahrt erfolgt über kürzere Routen. An besonders kalten Tagen halten wir uns in der Nähe der Hütte auf, so dass wir jederzeit kurz zurück kehren können und uns bei einem heißen Tee aufwärmen bevor es zur nächsten Tour geht. Obwohl diese Tage eher selten sind, kann es nicht schaden, darauf vorbereitet zu sein.

Auch während Schneefalls ist Skifahren und Boarden ziemlich unkompliziert, da wir uns die meiste Zeit unterhalb der Baumgrenze aufhalten. Sogar auf weiten Feldern und zwischen Felsrinnen gibt es immer genug Referenzpunkte als optische Hilfsmittel. Normallerweise fährst Du an solchen Tagen durch den besten und tiefsten Pulverschnee!

Visum
Für die Einreise nach Russland benötigen die meisten Nationalitäten ein Einreisevisum. Ein russisches Visum kannst Du von Deinem lokalen russischen Konsulat oder Botschaft bekommen. Um ein Visum zu erhalten benötigst Du einen Beleg für Deine anstehende Reise, welchen „Skiing in Sibieria“ Dir nach Erhalt der letzten Zahlung zur Verfügung stellen wird. Angenommen alle Dokumente sind vollständig und korrekt dauert der Prozess für ein russisches Touristenvisum normalerweise nicht mehr als 3-10 Arbeitstage. Jedoch empfehlen wir die Beantragung mindestens einen Monat im Vorfeld Deiner Reise. Über spezielle Agenturen besteht auf Nachfrage ebenfalls die Möglichkeit eines umfassenden Visa Services.

Insurance
Umfassender Versicherungsschutz ist eine Voraussetzung zum Buchen einer Tour bei „Skiing in Siberia“. Du benötigst eine Reise- und Krankenversicherung, welche insbesondere Backcountry Ski, Freeride, Skitouren, Splitboarden etc. beinhaltet. Zur Beruhigung Deiner Nerven und Vermeidung finanzieller Bedrängnisse im Falle einer unerwarteten, notwendigen Stornierung empfehlen wir Dir zudem dringend eine Reiserücktrittsversicherung.

Zeitzone Irkutsk: GMT+8

Telefon und Internet
Im Dorf und in der Hütte gibt es kein Mobilfunknetz, in den Bergen während des Tages besteht auch nur gelegentlich eine Verbindung. Ebenfalls gibt es kein Internet, was aber auch keine schlechten Nachrichten sein müssen, sondern im Gegenteil eine gute Chance sind, sich vom Stress der E-Mails und sozialen Netzwerke zu erholen.

Für den Notfall besitzen wir ein Satellitentelefon und Satellitennachrichtendienst in der Hütte und während des Tages.

Sprache
Während Deiner Reise wirst Du von einem englischsprachigen Führer begleitet. Manche unserer Bergführer sprechen auch Deutsch und Französisch, aber unsere allgemeine Sprache ist Englisch. Für private Gruppen versuchen wir einen Führer in Eurer Sprache zu finden.

Geld
Die russische Währung ist der Rubel (RUB). Es wird keine andere Währung als Zahlungsmittel akzeptiert. Karten werden in den meisten großen Geschäften, Hotels und Restaurants akzeptiert, diese Zahlungsart ist jedoch nicht so weit verbreitet wie in Europa oder Amerika. Wir empfehlen Dir strengstens genug Bargeld für die gesamte Reise dabei zu haben. Geldwechseln ist in Banken möglich (Wochenende und an Feiertagen geschlossen), oder Du benutzt einen Geldautomaten (davon gibt es in Städten und Dörfern reichlich). Du benötigst wahrscheinlich etwas Bargeld für den Weg von und ins Mamay Tal und weiterhin in Irkutsk.

Transit Moskau
In Moskau gibt es drei internationale Flughäfen: Domodedovo (DME), Sheremetyevo (SVO), und Vnukovo (VKO). Abhängig von Deiner Flugplanung musst Du eventuell zwischen den Flughäfen wechseln, was jedoch sehr zeitaufwendig ist. Bitte plane hierfür als Minimum 2 Stunden ein.

Bitte bringe Deine Skier oder Dein Board vollständig präpariert, oder bringe Taschenwachs mit, da es an unserer Basis keinen Skiservice gibt. Für die Behebung der gängigsten Probleme haben wir ein paar Ersatzteile und Werkzeuge, aber wir haben keine Ausrüstung für das heißwachsen.

Wir empfehlen, die folgende Aufstellung sorgfältig zu lesen. Vor Ort besteht weder die Möglichkeit zum Kaufen noch zur Miete von Material (mit der Ausnahme von wenigen Tourenski), daher bring bitte alles mit. Falls Du bzgl. Material oder Ausrüstung auf dieser Liste (oder nicht auf der Liste) eine Frage hast, zögere Dich nicht uns eine E-Mail zu schreiben und nach unserem Rat zu fragen.

Hier ist ein Beispiel für eine Zusammenstellung von Kleidung, die wir empfehlen. Du kannst diese Liste gemäß Deiner persönlichen Anforderungen und Wünsche ändern, aber bitte stelle sicher, dass Deine Auswahl dem Wetter und den Temperaturen Deiner Reise entsprechend ist.

Kleidung:

  • Dicke/Mittlere Socken passend zu Deinem Schuhwerk – 2-3 Paare
  • Kleidung Basisschicht oben/unten, warm – jeweils 2 Stück
  • Mittlere Schicht Oberkörper – Polartec 100 oder ähnlich
  • Mittlere Schicht Unterkörper – Polartec/Powerstretch Hose oder ähnlich
  • Warme Jacke – Synthetik oder Daunen
  • Wetter Schicht Oberkörper – Goretex/Softshell oder andere wasserdichte und atmungsaktive Jacke
  • Wetter Schicht Hose – Goretex/Softshell oder andere wasserdichte und atmungsaktive Hose
  • Unterjacke warm bis minus 25-30° C
  • Kopfbedeckung (warm und leicht)
  • Leichte Handschuhe
  • Isolierte Handschuhe
  • Isolierte Fäustlinge
  • Hohe Schneestiefel
  • Hausschuhe für die Lodge

Skiausrüstung:

  • Skier oder Splitboard. Unsere Empfehlung für Ski: 110mm oder breiter.
  • Felle. Kleber sollte in einer guten Kondition sein, eventuell erneuern. Tail Clips empfohlen. Keine kleberfreien Felle bitte, diese funktionieren nicht bei niedrigen Temperaturen!
  • Skitouren Schuhe
  • Teleskop Stöcke
  • Ski Helm
  • Bindung/Schuhe/Stock/Felle Reparatur Kit – Werkzeug und Ersatzteile um Deine persönliche Ausrüstung zu reparieren

Lawinenausrüstung:

  • LWS (Minimum zwei Antennen), zusätzliche Batterien.
  • Sonde
  • Schaufel

Persönliche Ausrüstung:

  • Rucksack, 25-30 Liter.
  • Persönliches Erste-Hilfe-Kit (insbesondere gegen Blasen, Deine persönlichen Medikamente)
  • Thermoskanne oder Isolierflasche, 1L. Eine gute Idee, wenn Du beide hast.
  • Sonnenbrille (CE 3 oder 4)
  • Skibrille, plus ein zusätzliches Paar.
  • Stirnlampe, zusätzliche Batterien.
  • Sonnen- /Kälteschutzcreme und Lippencreme (Faktor 30+).
  • Persönliche Körperpflegemittel / Persönliche Toilettenartikel, leichtgewichtiges Handtuch.

Persönliche Gegenstände für die Sphere Lodge:

  • Leichtgewichtiger Schlafsack
  • Aufblasbare Isomatte